hintergrund bild

Murexin

Referenzen

Beschichtungstechnik

Industrieboden für Werkstätte – Autohaus Meisner in Ottenschlag

Eine Werkstatt wie aus dem Lehrbuch präsentiert sich den Kundinnen und Kunden des Autohauses Meisner GmbH im niederösterreichischen Ottenschlag. Rund 300 Quadratmeter Boden im Herzstück des Unternehmens wurden von Beschichtungsprofis der Firma Creativstein Rudolf Kollar saniert. Den neuen, widerstandsfähigen Industrieboden errichtete das erfahrene Verarbeitungsteam mit Produkten von Murexin GmbH.

Die neue Bodenbeschichtung ist hoch mechanisch und chemisch belastbar und eignet sich damit hervorragend für einen begeh- und befahrbaren Werkstattboden, der so einiges aushalten muss. Zudem weist die Beschichtung eine geschlossene Oberfläche auf, die leicht zu reinigen und trittsicher ist. Bei der optischen Gestaltung entschied sich der Bauherr für ein freundlich wirkendes Kieselgrau im RAL-Farbton 7032 mit Einstreuchips in Schwarz und Weiß.

Der vorhandene Werkstattboden wies zahlreiche Problemstellen auf, die das Team von Creativstein im ersten Schritt der Untergrundvorbereitung anging. Der in die Jahre gekommene Betonboden war teilweise ölig, ausgebrochen, wellig, uneben und hatte Risse. Die gesamte Fläche wurde zunächst mit Epoxy Imprägnierung Repol EP 1 imprägniert. Damit wurde die für die nachfolgenden Arbeitsschritte notwendige Verfestigung erzielt. Anschließend wurden die Risse fach- und normgerecht saniert, die Unebenheiten mit einer Mörtelmischung aus Epoxy Grundierharz GH 50 und feuergetrocknetem Quarzsand egalisiert sowie die gesamte Fläche mit GH 50 grundiert.
Nach erfolgter Aushärtung ging es mit der Kratzspachtelung aus Epoxy Grundierharz GH 50 und Quarzsand QS 98 weiter. Das GH 50 ist lösemittelfrei, geruchsneutral, sehr emissionsarm und ideal zum Verfüllen mit feuergetrocknetem Quarzsand. Die so errichtete Kratzspachtelung wurde im Überfluss abgestreut.
Nach erfolgter Aushärtung konnte bereits mit der Beschichtung mit Epoxy Beschichtung EP 3 begonnen werden. Die Epoxy Beschichtung EP 3 ist hoch chemikalienbeständig, lösemittelfrei und selbstverlaufend. Zum Abschluss des Arbeitsschritts wurden in die beschichtete Fläche noch lichtbeständige Farbchips dekorativ eingestreut. Am darauf folgenden Tag versiegelten die Profis von Creativstein die gesamte Fläche mit Epoxy Topcoat EP 100 TC.
Die zahlreichen Arbeiten konnten von den erfahrenen und bestens aufeinander eingespielten Profis von Creativstein unter idealen Bedingungen zügig durchgeführt und termingerecht abgeschlossen werden, sodass das Autohaus Meisner wieder im vollen Umfang seine Aufträge erledigen konnte.

Verarbeiter:
Creativstein Bodentechnik Rudolf Kollar
Markt 27 Top 6
3484 Grafenwörth
www.creativstein.at

Bauherr:
Ing. Peter Meisner GmbH
Spitzer Straße 37
3631 Ottenschlag
www.meisner.at